Ein ganz normaler Nachmittag

Hallo Liebe Blog-Leser,

Wenn ich aus dem Kindergarten abgeholt werde, bin ich ausgeschlafen und bereit die Welt zu entdecken. Zuhause angekommen, nehme ich noch eine warme Mahlzeit zu mir, dann muss ich aber schnell mit meinen Fähigkeiten angeben. Denn jeden Tag gehen die Dinge einfacher von der Hand und Mama und Papa staunen nicht schlecht. Wenn ich jetzt noch reden könnte…

…würde ich sagen: „Räumt doch selbst auf!“

Es grüßt,
Eure Sophie

IMG_1398
IMG_1401
IMG_1394
IMG_1383
IMG_1379
IMG_1407

Post navigation

  3 Kommentare für “Ein ganz normaler Nachmittag

  1. Bettina und Armin Strelow
    11. Mai 2016 at 9:04

    Hallo, Du kleiner Wonneproppen,

    Ja, Oma und Opa sind auch immer wieder sehr erstaunt, was Du schon alles selber erledigst. Deine Anwesenheit ist immer ein extra Sonnenstrahl und erwärmt unser Herz. Und richtig – wenn Du erst einmal sprechen kannst….Dann kannst Du uns alles, aber auch alles erzählen.

    Bis bald und einen dicken Kuß
    Oma und Opa

  2. Michaela Täschner
    11. Oktober 2016 at 21:42

    Hallo Sophie, das ist ja verrückt wie die Zeit vergeht. Heute hatte ich mal so einen Moment und dachte mir, schau doch mal in den Blog, was aus der Maus geworden ist. Und ich staune immer noch. So groß bist nun schon und mit Sicherheit hältst du Mama und Papa auf Trab. Schön das es deinen Blog gibt und ich aus der Ferne so immer ein klein wenig von deiner Entwicklung mitbekomme. Grüße mir deine Eltern ganz lieb und den Opa und das Motschekiebschen. Dein Papa wird Dir erklären was das für ein posierliches Tierchen ist. Bis irgendwann kleines Fräulein Es grüßt ganz herzlich die Michi aus Markranstädt

  3. Michaela Täschner
    3. Dezember 2016 at 2:07

    Hallo Papa Lars, wünschst du dir vom Weihnachtsmann vielleicht eine neue Kamera oder warum gibt es nichts zu sehen.
    Ich wünsche euch und dem gesamten Strelow-CLan eines schöne Adventszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.